Interview: So kann Hypnose dir bei unerfülltem Kinderwunsch helfen

Andrea RathSchwangerschaft

Interview Hypnose bei unerfülltem Kinderwunsch

Tanja Liebl ist Hebamme mit freier Praxis. Zu ihren Schwerpunkten gehört unter anderem die Kinderwunschbegleitung mit Hypnose. In diesem Interview beantwortet sie Fragen rund um das Thema Hypnose bei unerfülltem Kinderwunsch.

 

Kinderwunsch und Hypnose – wie passt das für dich zusammen?

Für mich passen unerfüllter Kinderwunsch und Hypnose ganz wunderbar zusammen.

Von klinischer Hypnose im medizinischen und gesundheitlichen Bereich hört und liest man ja immer mehr. Hypnose wird unter anderem bei Zahnarztpatienten eingesetzt, die sehr große Angst haben, zur Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen, zur Raucherentwöhnung und bei der Gewichtsabnahme usw.
Die Wirkung von Hypnose wurde mittlerweile auch mehrfach bestätigt und nachgewiesen.

 

Wie kann ich mir Hypnose vorstellen?

Hypnotische Trance bedeutet, dass die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Bereich der Wahrnehmung gelenkt wird. Ganz so, wie wenn man bei einer Fotokamera durch den Sucher blickt und den Fokus scharf stellt. Die Umgebung um den fokussierten Punkt herum verschwimmt. In der Trance richtet man die Aufmerksamkeit nach innen und die Umgebung tritt in den Hintergrund.

Die klinische Hypnose hat nichts mit dem Bild der Showhypnose zu tun, welches in den Köpfen mancher Menschen herumgeistert. Mit Hilfe klinischer Hypnose können Veränderungs- und Heilungsprozesse sowohl auf körperlicher als auch auf seelisch-emotionaler Ebene gefördert werden.

 

Auf welche Art unterstützt du Paare bei einem Kinderwunsch?  Bzw. auf welche Art und Weise arbeitest du mit Frauen, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben?

Zu mir kommen vor allem Frauen, die schon länger (leider erfolglos) versuchen schwanger zu werden und in irgendeiner Form eine Kinderwunschbehandlung starten oder sich in diesem Prozess befinden. Dabei spannt sich der Bogen von “einfacher” hormoneller Unterstützung der Eireifung und des Eisprungs oder einer Insemination bis hin zur künstlichen Befruchtung (IVF, ICSI). Diese Frauen sind auf der Suche nach ergänzenden Dingen, die sie tun möchten, um ihre Fruchtbarkeit zu fördern und auch um die Erfolgschancen einer Kinderwunschbehandlung zu erhöhen.

Ein wichtiges Puzzle-Teil dabei ist, dass eine Klientin in unserer Zusammenarbeit Selbsthypnose lernt, um sich gezielt und ganz unabhängig in einen hypnotischen Trancezustand bringen zu können. Beispielsweise um sich während einem Embryonen-Transfer maximal zu entspannen, um die Einnistung des Babys zu fördern.

Kinderwunsch mit Hypnose - Informationen

Wie kann jetzt Hypnose bei unerfülltem Kinderwunsch unterstützen?

Die Begleitung eines Kinderwunsches mit Hypnose setzt auf mehreren Ebenen an. Auf der körperlichen, der seelisch-emotionalen und ebenso auf einer bewussten und unbewussten Ebene.

Der Nutzen von Hypnose bei unerfülltem Kinderwunsch besteht in:

  • in einer Reduktion von körperlichem und emotionalem Stress
  • einer Regulierung Immunsystem
  • der Balancierung des Hormonhaushaltes (und anderer Körperfunktionen allgemein)
  • einer besseren Verträglichkeit der Medikamente während einer Kinderwunsch-Behandlung
  • der Reduktion hormonell bedingte Stimmungsschwankungen
  • der Bearbeitung von Glaubenssätzen, mentalen Blockaden, Ängsten und Befürchtungen

Viele meiner Klientinnen berichten mir davon, dass es ihnen gut tut, eine Methode in der Hand zu haben, mit der sie aktiv etwas tun können.
Selbsthypnose und Entspannungstechniken können natürlich auch in anderen Bereichen (z.B. im Beruf) eingesetzt werden. Und später, wenn es sich das Wunschbaby dann im Bauch gemütlich gemacht hat, auch zur Geburtsvorbereitung.

 

Gibt es eine Übung, die du Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch raten kannst?

Nachdem Stress und Kinderwunsch oft eng miteinander verbunden sind, kann alles helfen, was Entspannung und Stressreduktion fördert. Das kann für jede Frau unterschiedlich aussehen. Für die eine ist es die wöchentliche Yoga-Stunden, für die andere Ausritte mit dem Pferd und für wieder eine andere Frau ist es die gemütliche Stunde mit einem Buch und einer leckeren Tasse Tee oder Kaffee. Der springende Punkt ist einfach der, dass frau sich ganz bewusst und regelmäßig Zeit für sich selbst nimmt. Das macht den Kopf frei und lässt einen für sich selbst sorgen. Selbstfürsorge ist ohnehin ein großes Thema für uns Frauen. Und erst recht dann, wenn das Wunschkind auf der Welt ist!

 

Tanja Liebl ist Hebamme und angehende Psychotherapeutin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Hypnose & Kinderwunsch, Hypnobirthing (Geburtsvorbereitung und Hypnose) und die Aufarbeitung schwieriger Geburtserlebnisse. Du findest Tanja auf ihrer Website www.tanjaliebl.at.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren: